De Belemniet

Home

Onderwerpen

Producten

Excursiepunten

Contact

Links

Sitemap

Fossile und rezente Seeigel

Teil 2 - Noch mehr Fotos von fossilen Seeigeln      

In der Literatur spricht man von 2500 bis 5000 verschiedenen Arten fossilen Seeigeln. Die folgenden Abbildungen wollen eine Idee der große Verschiedenheit an Formen, Aussehen und Größe von vielerlei Arten von diesen fossilen Seeigeln geben.

Um die Suche nach einem System zu erleichtern, sind die Andeutungen bei den Bildern mit einer Farbe markiert: lila für Tertiär, grün für Kreide und blau für Jura.
         
Eupatagus antillarum Seeigel Micraster gibbus Seeigel Micraster mengandi Seeigel
Eupatagus antillarum aus dem Tertiär  - Miozän (Florida - USA)
Größter Durchschnitt: 60 mm
Micraster gibbus aus der Kreide - Campan (Hannover- Dld)
Größter Durchschnitt: 46 mm
Micraster mengandi aus der Kreide - Santon (Pamplona - Spanien)
Größter Durchschnitt: 41 mm

Micraster leskei Seeigel Holaster subglobosus Seeigel Echinolampas pyguroides
Micraster leskei aus der Kreide - Turon (Wüllen/Ahaus - Dld)
Größter Durchschnitt: 56 mm
Holaster subglobosus aus der Kreide - Cenoman (Frankreich)
Größter Durchschnitt: 38 mm
Echinolampas pyguroides aus dem
Tertiär - Miozän (Sevilla - Spanien)
Größter Durchschnitt: 125 mm

Seeigel Cassidulus gouldi Seeigel Clypeaster rosaceus Seeigel Echinolampas ovalis
Cassidulus gouldi aus dem
Tertiär - Miozän (Florida - USA)
Größter Durchschnitt: 41 mm
Clypeaster rosaceus kommt sowohl rezent als versteinert vor (Florida - USA)
Größter Durchschnitt: 162 mm
Echinolampas ovalis aus dem
Tertiär - Miozän (Medoc - Frankreich)
Größter Durchschnitt: 51 mm

Seeigel Schizaster ambulacrum Seeigel Scutella subrotunda Seeigel Crassiholaster subglobosus
Schizaster ambulacrum aus dem
Tertiär- Eozän (Verona - Italien)
Größter Durchschnitt: 50 mm
Scutella subrotunda aus dem
Tertiär - Miozän (Valréas - Frankreich)
Größter Durchschnitt: 75 mm
Crassiholaster subglobosus aus der Kreide - Cenoman (Dörenthe - Dld)  Größter Durchschnitt: 58 mm

Seeigel Echinanthus cuvieri Zee-egel Phymechinus mirabilis
Echinanthus cuvieri aus dem
Tertiär - Eozän (Kressenberg- Deutschland)
Größter Durchschnitt: 55 mm
Phymechinus mirabilis aus dem Mitteljura (Ober- und Unterseite)
(Novion-Porcien - Frankreich)
Größter Durchschnitt: 44 mm

Zee-egel Isomicraster stolleyi Zee-egel Clypeus ploti
Isomicraster stolleyi aus der Kreide - Campan
(Misburg - Deutschland)
Größter Durchschnitt: 40 mm
Clypeus ploti aus dem Mitteljura (Ober- und Unterseite)
(Jaulny - Frankreich)
Größter Durchschnitt: 88 mm

Zee-egel Micraster brevistella Zee-egel Conoclypeus vilanovae
Micraster (Diplodetus) brevistella aus der Kreide - Campan (Coesfeld - Dld)
Größter Durchschnitt: 42 mm
Conoclypeus vilanovae aus dem Tertiär - Eozän (Ober- und Unterseite)
(Caloosa - Spanien)
Größter Durchschnitt: 49 mm

Zee-egel Tetragamma variolaris Zee-egel Echinocorys conica
Tetragamma variolaris aus der Kreide - Cenoman (Teruel - Spanien)
Größter Durchschnitt: 30 mm
Echinocorys conica aus der Kreide - Cenoman (Ober- und Unterseite)
(Höver - Deutschland)
Größter Durchschnitt: 46 mm

Zee-egel Dendraster gibbsi Zee-egel Echinocorys gravesi
Dendraster gibbsi aus dem Pliozän/Pleistozän
(Kalifornien - USA)
Größter Durchschnitt (Exemplar oben): 48 mm
Echinocorys gravesi aus der Kreide - Turon (Ober- und Unterseite)
(Wüllen - Deutschland)
Größter Durchschnitt: 40 mm

Zee-egel Collyrites elliptica Zee-egel Glypticus hieroglyphicus
Collyrites elliptica aus dem Mitteljura
(Le Mans - Frankreich)
Größter Durchschnitt: 37 mm
Glypticus hieroglyphicus aus dem Mitteljura (Ober- und Unterseite)
(Novion-Porcien - Frankreich)
Größter Durchschnitt: 25 mm

fossiele zee-egels
a) Collyrites dorsalis - Mitteljura/Callovium - Montagne-au-Perche (Frankreich) -  größter Durchschnitt: 27 mm
b) Acrosalenia sp. - Oberjura - Boulogne-sur-Mer (Frankreich) - größter Durchschnitt: 33 mm
c) Collyrites dorsalis - Mitteljura/Callovium - Montagne-au-Perche (Frankreich) - größter Durchschnitt: 30 mm
d) Collyrites elliptica - Mitteljura/Callovium - Montagne-au-Perche (Frankreich) - größter Durchschnitt: 26 mm
e) Collyrites dorsalis - Mitteljura/Callovium - Montagne-au-Perche (Frankreich) - größter Durchschnitt: 35 mm
f) Echinocorys obliqua - Tertiär/Paläozän - Mors (Dänemark) - größter Durchschnitt: 38 mm
g) Loriola inaequalis - Mitteljura/Callovium - Chemilli (Frankreich) - größter Durchschnitt: 16 mm
h) Goniopygus royanus - Kreide/Campan - Brie-sous-Archiac (Frankreich) - größter Durchschnitt: 18 mm
i) Pliotoxaster comanchei - Kreide/Albium - Coryell County (Texas - USA) - größter Durchschnitt: 31 mm
j) Holectypus depressus - Mitteljura/Callovium - Degré (Frankreich) - größter Durchschnitt: 31 mm

fossiele zee-egels
a) Cidaris subvesiculosa - Kreide/Campan - Brie-sous-Archiac (Frankreich) - größter Durchschnitt: 42 mm
b) Micraster decipiens - Kreide/Turon - Dieppe (Frankreich) - größter Durchschnitt: 42 mm
c) Cidaris subvesiculosa - Kreide/Campan - Brie-sous-Archiac (Frankreich) - größter Durchschnitt: 35 mm
d) Phymosoma magnificum - Kreide/Campan - Brie-sous-Archiac (Frankreich) - größter Durchschnitt: 27 mm
e) Phymosoma magnificum - Kreide/Campan - Brie-sous-Archiac (Frankreich) - größter Durchschnitt: 38 mm
f) Toxaster retusus - Kreide/Hauterivium - Narcy (Frankreich) - größter Durchschnitt: 29 mm
g) Toxaster peroni - Kreide/Barremium - Cap Rhir (Marokko) - größter Durchschnitt: 32 mm
h) Phyllobrissus pulvinatus - Mitteljura/Callovium - Montagne-au-Perche (Frankreich) - größter Durchschnitt: 23 mm
i) Philolectypus sarthacensis - Mitteljura/Callovium - Chaufour-Notre-Dame (Frankreich) - größter Durchschnitt: 35 mm
j) Hemiaster punctatus - Kreide/Campan - Brie-sous-Archiac (Frankreich) - größter Durchschnitt: 12 mm

fossiele zee-egels
a) Pseudogibbaster (tercensis) - Tertiär/Paläozän - (Frankreich) - größter Durchschnitt: 49 mm
b) Echinocorys sp. - Kreide - Aggersund (Dänemark) - größter Durchschnitt: 55 mm
c) Encope californicus - Tertiär/Miozän - (Californien - USA) - größter Durchschnitt: 96 mm
d) Stekels van Paracidaris sp. - Oberjura/Oxfordium - Novion-Porcien (Frankreich) - größte Länge:  53 mm
e) Proescutella marginalis - Tertiär/Eozän - Couquèques (Frankreich) - größter Durchschnitt: 23 mm
f) Acrosalenia hermicaroides - Mitteljura - Landaville (Frankreich) - größter Durchschnitt: 13 mm

fossiele zee-egels
a) Reboulicidaris rebouli - Unterjura - Hohe Atlas (Marokko) - größter Durchschnitt: 42 mm
b) Hemicidaris koenigi - Oberjura - Wimereux (Frankreich) - größter Durchschnitt: 30 mm
c) Micraster decipiens - Kreide/Turon - Acker bei Escalles (Frankreich) - größter Durchschnitt: 45 mm

fossile Seeigel
links: Arbacia crenulata - Tertiär/Miozän - Charlotte County (Florida, USA) - größter Durchschnitt: 19 mm
Mitte: Conulus subrotundus - Kreide/Turon - Wüllen (Deutschland) - größter Durchschnitt: 32 mm
rechts: Cunnolitus undulatus - Kreide/Santon - El Puerto de Santa Maria (Spanien) - größter Durchschnitt: 45 mm

fossile Seeigel
links: Heteraster oblongus - Kreide/Apt - Allepuz (Teruel, Spanien) - größter Durchschnitt: 39 mm
Mitte oben: Phymechinus mirabilis - Oberjura - Novion Porcien (Frankreich) - größter Durchschnitt: 30 mm
Mitte unten: Hemiaster (Bolbaster) prunella - Kreide/Maastricht - Eben Emael (Belgien) - größter Durchschnitt: 16 mm
rechts: Galeola sp. - Kreide/Campan - Hannover (Deutschland) - größter Durchschnitt: 30 mm

fossile Seeigel
links: Clypeaster gippslandicus - Tertiär/Miozän - Nowa Nowa (Gippsland, Australien) - größter Durchschnitt: 65 mm
Mitte: Scutella fayjasi - Tertiär/Miozän - Doué la Fontaine (Frankreich) - größter Durchschnitt: 64 mm
rechts: Jacksonaster depressum - Quartär/Pleistozän - Hurghada (Ägypten) - größter Durchschnitt: 50 mm

fossile Seeigel
links oben: Trachypatagus tuberculatus - Tertiär/Eozän - Cava Main di Arzignano (Italien) - größter Durchschnitt: 75 mm
rechts oben: Micraster larteti - Kreide/Santon - Artaza (Spanien) - größter Durchschnitt: 60 mm
links unten: Micraster loxoporus - Kreide/Campan - Chadurie (Frankreich) - größter Durchschnitt: 44 mm
rechts unten: Micraster coranguinum - Kreide/Santon - größter Durchschnitt: 40 mm

fossile Seeigel
a) Toxaster amplus - Kreide/Hauterive - Le Mont Revard (Frankreich) - größter Durchschnitt: 28 mm
b) Sismondia occitana - Tertiär /Eozän - Le Trale (Frankreich) - größter Durchschnitt: 17 mm
c) Nucleolites pulvinatus - Mitteljura Callovium - Mortagne au Perche (Frankreich) - größter Durchschnitt: 25 mm
d) Cardiaster granulosus - Kreide/Maastricht - Haccourt (België) - größter Durchschnitt: 39 mm
e) Echinocorys vulgaris - Kreide/Campan - Les Andelys (Frankreich) - größter Durchschnitt: 45 mm
f) Orthopsis miliaris - Kreide/Santon - Charmant (Frankreich) - größter Durchschnitt: 15 mm
g) Hyposalenia pulchella - Kreide/Cenoman - Rioux (Frankreich) - größter Durchschnitt: 6 mm
h) Acrosalenia hemicidaroides var. bradfordensis - Mitteljura Bathonium - Landaville le Bas (Frankreich) - größter Durchschnitt: 24 mm
i) Lovenia sp. (wahrscheinlich bagheerae) - Tertiär /Miozän - Peterborough (Australien) - größter Durchschnitt: 20 mm
j) Rotuloidea fimbriata - Tertiär/Pliozän..Quartär/Pleistozän - Mauretanien - größter Durchschnitt: 27 mm

fossile Seeigel
a) Lovenia bagheerae - Tertiär/Miozän - Portland (Australien) - größter Durchschnitt: 23 mm
b) Hardouinia clypeus - Kreide - Charlotte County (North Carolina - USA) - größter Durchschnitt: 31 mm
c) Hardouinia clypeus - die Unterseite von b mit dem Kieferapparat immer noch anwesend


Text und Fotos: Jan Weertz; Übersetzung: Jan und Els Weertz
© De Belemniet