De Belemniet

Home

Onderwerpen

Producten

Excursiepunten

Contact

Links

Sitemap

Die Anwendung von Feuerstein

Feuersteinbearbeitung in der Prähistorie: Kratzer und Hohlschaber

Dieses Thema bespricht Kratzer und Hohlschaber im allgemeinen. Kratzer und Hohlschaber konnten zum Beispiel in der Form und Gröβe von einander verschieden sein während der verschiedenen Zeitabschnitte der Prähistorie. Es gibt keine Standardausführung von Kratzern und Hohlschabern. 

Kratzer aus Feuerstein
Herstellung eines Kratzers aus Feuerstein 'anno jetzt'.
Von einem Abschlag (links) werden kleine Scherben (Splitter) entfernt bis an eine Seite ein Kratzerkopf entsteht (kleine gelbe Pfeile, Mitte). Rechts: der deutliche sichtbare Kratzerkopf. Die Stecknadel ist 3 cm.

Kratzer waren häufig gebrauchte steinerne Werkzeuge während der Prähistorie. Für ihre Herstellung wurden kleine Scherben (Splitter) von einem Abschlag (oder einer Klinge) entfernt bis an eine Seite ein Kratzerkopf entstand. Mit dem Kratzer konnten Fleisch- und/oder Fettresten von Knochen und Häuten entfernt werden. Auch war es möglich um mit Kratzern die Rinde von Holz zu entfernen oder um Speere und Grabstöcke anzuspitzen.

Hohlschaber aus Feuerstein
Herstellung eines Hohlschabers 'anno jetzt'.
Der Abschlag wird auf einem Stein mit einer einigermaβen runden Seite gelegt. Darauf konnte mit einem anderen Stein an der richtigen Stelle auf dem Abschlag geschlagen werden. Hierbei sprangen kleine Scherbe weg und entstand eine halbmondförmige Höhlung im Abschlag (oben rechts, gelber Pfeil). Diese Höhlung konnte noch etwas retuschiert werden, und der Hohlschaber war fertig (unten links, gelber Pfeil). Mit Hohlschabern konnte man auf hölzernen Gegenständen wie Pfeilschäfte schaben, damit sie rund wurden (unten rechts).

Für die Herstellung von Hohlschabern konnte man eine Kerbe in einem Abschlag (oder in einer Klinge) anbringen. Für diesen Zweck wurde der Abschlag auf einem Stein mit einer einigermaβen runden Seite gelegt. Darauf konnte mit einem anderen Stein an der richtigen Stelle auf dem Abschlag geschlagen werden. Hierbei sprangen kleine Scherbe weg und entstand eine halbmondförmige Höhlung im Abschlag. Diese Höhlung konnte noch etwas retuschiert werden, wonach die hohlrunde (konkave) Schabe fertig war. Mit Hohlschabern konnte man auf hölzernen Gegenständen wie Pfeilschäfte schaben, damit sie rund wurden.

Kratzer aus Feuerstein
Prähistorische Kratzer. Der Kratzer in der unteren Reihe ist mit einem Hohlschaber kombiniert worden (gelber Pfeil).

Text und Fotos: Jan Weertz; Übersetzung: Jan und Els Weertz
© De Belemniet